Firma GASPO in Ohlsdorf erhält begehrten JULIUS-Award des OÖ Wirtschaftsbundes

„Die Freude ist sehr groß. Diese Auszeichnung bedeutet Anerkennung für unseren Betrieb, der von meinen Eltern gegründet wurde und gerade in die dritte Generation übergeht“, so Mag. Christian Gattinger, geschäftsführender Gesellschafter der Firma GASPO in Ohlsdorf.

Der Hersteller für Ski-, Gartenprodukte aus Holz, Carports und Saunabauer wurde 1963 in Ohlsdorf gegründet.

Der Familienbetrieb steht für Tradition und neue Technologien in allen Bereichen – nach dem Motto „regional geprägt, international gefragt“. 

Mit dem JULIUS-Award werden oberösterreichische Qualitätsbetriebe ausgezeichnet und vor den Vorhang geholt.

„Unsere Unternehmerinnen und Unternehmer legen mit ihrem Einsatz die Basis für Wachstum, Beschäftigung und Wohlstand in unserem Land.

Sie investieren in die Zukunft, schaffen Arbeitsplätze, bilden Fachkräfte aus, leisten Steuern und Abgaben und stärken dadurch den Standort Oberösterreich.“ erklärt Wirtschaftsbundobmann und Vbgm. Peter Schernberger.

Der Wirtschaftsbund unterstützt alle Betriebe, egal ob EPU, KMU oder Großbetriebe und drückt mit der Verleihung des JULIUS-Awards seine Wertschätzung gegenüber diesen Betrieben aus.

„Als Hommage an unseren Gründervater Julius Raab zeichnen wir daher oberösterreichische Qualitätsbetriebe mit dem gleichnamigen Award aus“, ergänzt WB-Bezirksobmann Martin Ettinger stolz.

PA_Julius_Award_Fa._Gaspo.jpg
Foto v.l.n.r.: WB-BO Martin Ettinger, Mag. Christian Gattinger, Vzbgm. Peter Schernberger,