Landtagspräsident Wolfgang Stanek zu Besuch in Laakirchen

Nach den verheerenden Starkregenereignissen im Jahr 2016 in der Ortschaft Lindach in der Stadtgemeinde Laakirchen wurde mit Unterstützung des Bundes und des Landes OÖ ein Hochwasserschutz mit Gesamtkosten in Höhe von 3,2 Mio. Euro beschlossen.

Bei seiner Tour durch das Salzkammergut konnte sich Landtagspräsident Wolfgang Stanek gemeinsam mit ÖVP-Bezirksparteiobmann LAbg. Rudolf Raffelsberger und Abg.z.NR. Bettina Zopf über den aktuellen Baufortschritt überzeugen und zeigte sich erfreut, dass trotz Corona-Krise die Arbeiten gut im Zeitplan liegen und mit Hochdruck an der Fertigstellung gearbeitet wird.

Insgesamt 19 Objekte und ca. 100 Personen sollen in wenigen Monaten, wenn alle Baumaßnahmen abgeschlossen sind, vor einem 100-jährlichen Hochwasserereignis des Lindachbaches geschützt werden. Vzbgm. Simon Kreischer bedankte sich bei Landtagspräsident Stanek für die Unterstützung des Landes OÖ und die rasche Förderzusage.

PA_Stanek_Hochwasserschutz_Laakirchen.jpg
Foto v.l.n.r.: Bgm.a.D. OStR Mag. Anton Holzleithner, Vzbgm. Simon Kreischer, StR Mag. Christine Gabler MBA, LAbg. Bgm. Rudolf Raffelsberger, Landtagspräsident Wolfgang Stanek, Abg.z.NR. Bettina Zopf, Bauernbundobmann Klaus Danner, GR Peter Staudinger,